Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kerstin BietzKerstin Bietz

    

Nachrichten

Neuigkeiten von MachsEinfachNWT in Facebook

Mehr Info

 

Aktuelle Infos

Mehr Info

Auf Social Media teilen

 

 

 

 

 Kontakt

 Tel./ SMS / WhatsApp:
0175 20 90 242


per Mail: email@machseinfach.org


Facebook:
MachsEinfach
@MachsEinfachNWT

 

MachsEinfachMachsEinfach

#MachsEinfach / Wanderungen / Natur- und Waldtraining

Barfuß-Challenge

Das war soooo toll heute!
Bestes Wetter für unsere #BarfußChallenge
Es hat riesen Spaß gemacht. Hoffentlich gibt's kein Muskelkater. Ich freu mich schon auf's nächste Mal.

Übung: Erfrischendes Frühlingswasser

Zieh deine Schuhe aus.
Fokussiere deine Sorgen in deine Füße.
Geh ins Wasser.
Spüle all deinen Sorgen ab.
Trete zügig auf der Stelle.
Immer wenn ein Fuß aus dem Wasser kommt, spült das Wasser deine Sorgen davon.

Such dir einen interessanten Weg. Lass dich von ihm ablenken.
Gehe aktiv. Mir neuer Kraft und positiver Energie.

 

Barfußlaufen hat einen großen Einfluß u.a. auf unser Immunsystem!

ERDE und MENSCH sind elektrische Wesen, durchzogen von elektrischen Netzwerken, die ständig im Fluss gehalten werden müssen.
Der Blitz in der Natur ist das beste Beispiel dafür, wie die negative Ladung der Erde die positive Ladung (freie Radikale) des Himmels (höherer Luftschichten) neutralisieren kann.

Sobald wir barfuß den Erdboden berühren, fließen freie negative Elektronen aus der Erde in unseren Körper. Entzündungen in unserem Körper, ob chronisch oder akut, zeichnen sich durch einen Überschuß an positiver Ladung aus. Somit wirkt Erdung u.a. chronischen Entzündungen entgegen.

Erdung stellt das innere elektrische Gleichgewicht wieder her und wirkt so regulierend auf unsere Körpersysteme wie das Herz-Kreislaufsystem, die Verdauung, und auf das Immunsystem.

Wir müssen gut geerdet sein, damit uns nicht jeder “Windstoß” von außen aus dem Gleichgewicht bringt. Wie die Bäume!

Barfuß-ChallengeBarfuß-Challenge

Wanderung zur Hohen Matze

Ich hatte heute einen schönen Tag im Wald! 4,5 Std. bei herrlichem Wetter inkl. kleiner Rast auf dem Gipfel der #HoheMatze, ein Handbad am Bach und Entspannungspäuschen auf einer Lichtung mitten im Wald. 

Fazit:
- Stresshormone Adrenalin und Cortisol wurden effektiv abgebaut, also Stress reduziert
- Senkung von Bluthochdruck bzw. meinen Blutdruck stabilisiert
- Immunsystem gestärkt durch Phytonside/Terpene der gesunden Waldluft
- für einen gesunden Schlaf gesorgt
- Depressionen vorgebeugt
- die Regenerationskräfte im Körper angekurbelt
- innerer Ruhe und mehr Gelassenheit erhalten
- meine gesunde Atmung vertieft
- Augenpflege betrieben
- meinen Geist entspannt
- ALLE Sinne gestärkt
- durch Bewegung meine Muskeln und Faszien gedehnt und gekräftigt
- meine persönliche Resilienz gestärkt
-Vitamin D getankt
- Kreativität gefördert

Schon ein einziger Tag im Wald steigert die Zahl der natürlichen Killerzellen im Blut um 40% . Diese Wirkung hält mehrere (7-14) Tage an. (wissenschaftlich bewiesen)

So. Ich würde sagen, ich habe gut für mich gesorgt.

Und jetzt du!

 

Frühlingsspaziergang mit kleinen Entdeckungen

“Achtsamkeit bedeutet, wach zu sein.
Sie bedeutet, zu wissen, was man tut.“
-- Jon Kabat-Zinn
 
Achte auf dich!
Jetzt - in diesem Moment. Genau hier. Mit allen Sinnen.
Ohne Wertung. Ohne Ziel. Ohne Drang zur Veränderung.
Annehmen, wie/was/wo/wer ES gerade jetzt ist.
Beobachte dich, die Situation, den Moment, die Handlung.
Verändere deinen Fokus.
 
Um im Moment zu sein, achtet man u.a. darauf, wie man ein- und ausatmet. Denn das Atmen verankert uns in der Gegenwart. Im Hier und Jetzt. In diesem Zustand versucht man dann, Gedanken kommen und wieder gehen zu lassen.
 
Der Schüssel zum Hier und Jetzt ist die Wahrnehmung des eigenen Körpers. Vor allem über Atemprozesse kann diese erlebt und auch verändert werden.
 
Du wirst gelassener. Freier. Glücklich. Entspannt.
 
Hier was für die Ohren:

https://www.br.de/mediathek/podcast/radiowissen/stressbewaeltigung-durch-achtsamkeit-jeder-schritt-eine-entdeckungsreise/33168

Nutze diesen Monat, um dich immer wieder daran zu erinnern, dass du Glück nur im gegenwärtigen Moment erfahren kannst.
 
Hier kannst du dir den Achtsamkeits-Kalender herunterladen:
https://www.actionforhappiness.de/aktionskalender-achtsamer-maerz-2020/
 
Achtsamkeitskalender MärzAchtsamkeitskalender März

Das "Teutsche Paradeiß" unterwegs mit Radion Mainwelle

Veröffentlicht am 12.09.2019

Heute durften ich und Kräuterhexe Erika Bauer die Mädels von #Radio #Mainwelle auf einem Teilabschnitt des #TeutscheParadeiß führen. Das Wetter war Spitze. Die Laune war super.  Schade, dass man im Radio keine Bilder sieht. 
Radio Mainwelle ist in den nächsten Tagen im gesamten #Fichtelgebirge unterwegs. Tolle Aktion. #MachsEinfach ????????Nina Titus

https://www.facebook.com/112570778761352/posts/2688209234530814/

Ganzen Eintrag lesen »

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?